SPD Daun - Unser Land von Morgen

Herzlich Willkommen beim SPD-Ortsverein Daun

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
herzlich Willkommen auf den Internetseiten der SPD Daun.

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Hier finden Sie Informationen zum SPD-Ortsverein, den politischen Vertreterinnen und Vertretern sowie Daten, Fakten und Schwerpunkte unserer Politik.

Für Ihre Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an. Sie können uns eine e-Mail senden, anrufen oder sich direkt an uns wenden. Oder - noch besser - Sie schauen einfach einmal bei unseren Versammlungen herein. Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen viel Spaß auf dieser Seite.

Ihr 

Tobias Geisbüsch 
Ortsvereinsvorsitzender

 
 

22.05.2017 in Pressemitteilung von SPD Kreisverband Vulkaneifel

Gut aufgestellt - mit Volldampf voraus

 

Jens Jenssen übernimmt den Vorsitz der SPD in der Vulkaneifel -

Astrid Schmitt soll Vorsitzende der Kreistagsfraktion werden

 

Mit überragender Zustimmung ist am vergangenen Freitag der 37-jährige Jens Jenssen aus Daun zum neuen Vorsitzenden des SPD-Kreisverbandes Vulkaneifel gewählt worden. Astrid Schmitt, die den Vorsitz nach 15 Jahren abgab, zeigt sich erfreut über die Wahl ihres jungen Nachfolgers: „Mit Jens Jenssen hat die SPD Vulkaneifel einen neuen Vorsitzenden, der trotz seiner Jugend sehr erfahren im politischen Geschäft ist und sich sowohl in der Partei als auch in der Region bestens auskennt und vernetzt ist. Ich bin sicher, dass er frischen Wind in die Kreis-SPD bringen wird.“ Jenssen, der bisher den Vorsitz der SPD-Kreistagsfraktion innehatte, wurde mit 96 Prozent der Delegiertenstimmen gewählt und kann sich der großen Unterstützung seiner Partei sicher sein.
Als erstes dankte er Astrid Schmitt für ihre langjährige und erfolgreiche Arbeit für die Partei. „Die Bilanz deiner Arbeit in den letzten 15 Jahren ist hervorragend. Mit deinem nimmermüden Einsatz und deiner großen Kompetenz hast du unsere Partei und die gesamte Vulkaneifel nach vorne gebracht.“
Er kündigte an, den Kurs der Kreis-SPD in wichtigen Fragen wie der Kommunalreform und beim Rohstoffabbau beizubehalten. „Wir brauchen Kontinuität bei wichtigen Themen, aber auch neue Anregungen und frische Impulse in unserer Arbeit“, so Jenssen zu seinem zukünftigen Kurs. „Den Zusammenhalt von Jung und Alt stärken, die Mobilität in unserem ländlichen Raum verbessern und die Gesundheitsversorgung aufrecht erhalten, den Breitbandausbau vorantreiben und den Gesteinsabbau begrenzen und die Arbeit der Verwaltung effizienter und kostengünstiger gestalten“, so Jenssen zu einigen Schwerpunkten des neuen Vorstandes.

 

Astrid Schmitt, die zukünftige Fraktionsvorsitzende im Kreistag, sieht in ihrer neuen Funktion große Überschneidungen zu ihrer Arbeit als Landtagsabgeordnete und freut sich auf die neue Aufgabe: „
Ich werde engagiert für eine gerechte und sozialdemokratische Politik im Kreis und eine gute Zukunft unserer Region kämpfen.“
Das gelte auch für Themen vor Ort, bei denen es nicht immer einfach ist, für alle gute Lösungen zu finden, z. B. für das Thema „Kommunal- und Verwaltungsreform“. Die Regierungsfraktionen haben jedenfalls das als Gesetz eingebracht, was politisch vor Ort in einem langwierigen Prozess zum Teil mit Bürgervoten erarbeitet wurde. Das scheint verfassungsrechtlich zwar prinzipiell möglich, setzt aber voraus, dass wir die Dauer der Zugehörigkeit der neuen VG Prüm zu zwei Kreisen zeitlich begrenzen.

 

„Darüber werde man intensiv sprechen und beraten müssen: auf alle Fälle brauchen wir eine Lösung, die von möglichst allen mitgetragen kann. Die Verantwortung liegt vor Ort.

Hier müssen die Akteure trotz aller Meinungsverschiedenheiten nochmal aufeinander zugehen!“

Neben dem Vorsitzenden wurde auf dem Parteitag auch der gesamte Kreisvorstand neu bestimmt. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Uwe Schneider aus Gerolstein und Hans Christoph Heymann aus Hillesheim gewählt. Die Gerolsteinerin Judith Kästner-Hontheim wurde in ihrem Amt als Schatzmeisterin bestätigt und Helmut Schäfer und Dr. Martin Löhnertz als Internet- und Pressebeauftragte gewählt.

„Die breite Zustimmung gibt dem neuen Team starken Rückenwind. Jetzt geht es mit Volldampf weiter“, so Astrid Schmitt zum neuen Vorstand um Jens Jenssen.

 

In einer programmatischen und kämpferischen Rede legte der SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Bitburg, Jan Pauls seine Ziele für den anstehenden Wahlkampf dar. Als ehemaliger Bundeswehrsoldat kündigte er nicht nur sein Engagement bei verteidigungspolitischen Fragen an, sondern versprach auch, sich im Innern für eine gerechte Gesellschaft und nach Außen für eine durchdachte und verantwortungsbewusste Außenpolitik zu engagieren. In einem beeindruckenden Parforceritt durch verschiedenste Themen präsentierte sich Jan Pauls den Genossinnen und Genossen als breit aufgestellter und kompetenter Kandidat für den Bundestag. Astrid Schmitt zeigte sich begeistert: Jan Pauls brennt für den Wahlkampf. Ich freue mich ungemein auf die kommenden, spannenden Monate.“

 

18.05.2017 in Aktuell von SPD Kreisverband Vulkaneifel

Neuer Vorstand des Kreisverbandes Vulkaneifel gewählt

 

Bei der alle zwei Jahre erforderlichen Wahlenkreiskonferenz des SPD-Kreisverbandes Vulkaneifel am Freitag, dem 12. Mai, im Gemeindesaal in Daun-Boverath ergaben die Wahlen folgendes Resultat:

Kreisvorstand:

Vorsitzender:
​Jens Jenssen (OV Daun) | Neuwahl

stellvertretende Vorsitzende:
​Hans Christoph Heymann (OV Hillesheimer Land) | Neuwahl
Uwe Schneider (OV Gerolsteiner Land)

Schatzmeisterin:
​Judith Kästner-Hontheim (OV Gerolsteiner Land)

​Internet- und Pressebeauftragte:
​Dr. Martin Löhnertz (OV Obere Kyll) | Neuwahl
​Helmut Schäfer (OV Gillenfeld)

Beisitzer:
​Tobias Geisbüsch (OV Daun) | Neuwahl
Rudolf Heinzelmann (OV Obere Kyll)
Dieter Heitmann (OV Gerolsteiner Land)
Christof Kreutz (OV Mehren)
​Manfred Laaser (OV Hillesheimer Land)
Peter Dieter Ludwig (OV Hillesheimer Land)
Nick Radermacher (OV Kelberg) | Neuwahl
​Thomas Radermacher (OV Kelberg)
​Fritz Thiel (OV Hillesheimer Land)
​Erwin Umbach (OV Mehren)

erweiterter Kreisvorstand:

als örtliche Landtagsabgeordnete:
​Astrid Schmitt MdL (OV Daun)

Vorsitzende der ASF:
​Ulrike Erb-May (OV Obere Kyll)

​Vorsitzende der AG60+:
​Maria Surges (OV Gerolsteiner Land)

Vorsitzender der Jusos in der SPD:
​Jochen Geilenkirchen (OV Daun)

Weiterbildungsbeautragte/r:
n.n.

​die Vorsitzende/n der SPD-Ortsvereine im Landkreis Vulkaneifel


Schiedskommission:

Bernd Leif (OV Daun) - Vorsitzender
​Egon Schommers (OV Gerolsteiner Land) - stellvertretender Vorsitzender
​Sigrid Jenssen (OV Daun) - Beisitzerin
Hans-Walter Schmitt (OV Daun) - Beisitzer
​Carina Kadler (OV Gerolsteiner Land) - stellvertretende Beisitzerin
​Rolf Grimberg (OV Obere Kyll)  - stellvertretender Beisitzer


Mitglied im Landesparteirat:

​Astrid Schmitt MdL (OV Daun)


Kassenprüfer/innen:

Dieter Demoulin (OV Hillesheimer Land)
Monika Vogt
​Ulrike Erb-May (OV Obere Kyll)

Ein detailierter Bericht folgt.

Herzlichen Dank an das Team vom Kultur- und Verschönerungsverein Daun-Boverath e.V. um Manfred Sartoris für die Bewirtung im Boverather Gemeindesaal. Wir kommen gerne wieder!
 

Der neue Vorstand

 

 

26.03.2017 in Ortsverein

SPD Daun ehrt Wolfgang Jenssen mit Ehrenvorsitz

 

„Wir sind stolz auf unseren langjährigen Vorsitzenden“ – so lautete der einstimmige Tenor der  Akklamation mit der die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Daun Wolfgang Jenssen zu ihrem  Ehrenvorsitzenden ernannten.

Vorsitzender Tobias Geisbüsch überreichte die Ernennungsurkunde auf der betont wurde, dass sich Wolfgang Jenssen als Sozialdemokrat immer beispielhaft und erfolgreich für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität eingesetzt hat.

Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt und der SPD-Wahlkreiskandidat zur Bundestagswahl 2017 Jan Pauls dankten Wolfgang Jenssen für die geleistete Arbeit mit der er nicht nur wesentlich die Entwicklung der SPD in der Vulkaneifel sondern auch das heutige Bild unserer Region geprägt hat.

In seiner Laudatio ging Ulrich Domenghino als langjähriger Weggefährte auf die Verdienste des Geehrten ein:
„Fast ein halbes Jahrhundert steht Wolfgang Jenssen als Politiker bereits im Dienste der Allgemeinheit. Er hat in dieser Zeit das heutige Bild der Vulkaneifel mitgeprägt. Als 29-jähriger wurde er 1971 erster SPD-Landtagsabgeordneter unserer Region. In der Kommunalpolitik war er auf Stadt-, Verbandsgemeinde- und Kreisebene aktiv, immer in führenden Funktionen. Ein Lebenstraum ging für den überzeugten Wahl-Dauner in den Jahren 1998-2013 in Erfüllung - er wurde Dauner Stadtbürgermeister und zweimal mit eindrucksvollem Ergebnis in diesem Amt bestätigt. Für seine Verdienste erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande, die Freiherr-von-Stein-Medaille des Landes Rheinland-Pfalz, das Wappenschild der Verbandsgemeinde Daun und den Ehrenteller der Stadt Daun“.

 

 

26.03.2017 in Ortsverein

SPD-Ortsverein Daun wählt neuen Vorstand

 

Mit einem verjüngten Team in das Wahljahr 2017

Bei der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Daun im Hotel „Zum goldenen Fässchen“ stellte Wolfgang Jenssen sein Amt nach 25 Jahren zur Verfügung. Zum Nachfolger wurde einstimmig der  26-jährige Tobias Geisbüsch aus Daun-Boverath gewählt. Stellvertretender Vorsitzender wurde Jörg Kaiser aus Kirchweiler, der mit 41 Jahren auch zu den jüngeren Mitgliedern des Ortsvereins zählt. Unterstützt wird das Duo durch zwei erfahrene, langjährige Vorstandsmitglieder – Kassierer Winfried Krämer aus Daun-Boverath und Schriftführer Rudolf Schwarzmann aus Daun-Pützborn.

 

23.03.2017 in Termine von SPD Kreisverband Vulkaneifel

Ordentlicher Parteitag des SPD-Kreisverbands Vulkaneifel

 

Liebe Genossinen und Genossen,

der Vorstand des SPD-Kreisverbandes Vulkaneifel lädt hiermit zum Kreisparteitag 2017 ein.

Freitag, 12. Mai, 18.30 Uhr
54550 Daun-Boverath, Gemeindehaus, Boverather Straße 41

Vorläufige Tagesordnung:

1. Eröffnung, Begrüßung und Grußworte
2. Konstituierung des Parteitages
3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes – Berichterstatterin: Astrid Schmitt, MdL
4. Bericht der SPD-Kreistagsfraktion – Berichterstatter: Jens Jenssen
5. a) Organisationsbericht,
    b) Bericht des Schatzmeisters,
    c) Bericht der Kassenprüfer
6. Aussprache zu TOP 3, 4, 5
7. Entlastung des Vorstandes
8. Bericht der Mandatsprüfungs- und Wahlkommission
9. Beschlussfassung über die vorliegenden Anträge
10. Wahlen
      a) des Vorstandes,
      b) der Schiedskommission,
      c) der Vertreterin/ des Vertreters für den SPD-Landesparteirat Rheinland-Pfalz,
      d) der Delegierten und Ersatzdelegierten zum SPD-Regionalverbandsparteitag Rheinland,
      e) der Delegierten und Ersatzdelegierten zum SPD-Landesparteitag Rheinland-Pfalz,
      f) der Kassenprüfer/innen
11. Schlusswort der/ des Vorsitzenden